Nordamerikanische Indianer

Schon seit Jahrzehnten interessiere ich mich für die Geschichte und Kultur der nordamerikanischen Indianer. Mittlerweile hatte ich auch häufiger Gelegenheit, Indianerreservationen in den USA und in Kanada zu besuchen. Zwei Reisen waren explizit dem Besuch von Indianerreservaten gewidmet, so machte ich 2006 eine Rundreise durch die großen Reservate des zentralen Westens der USA. 2010 ging es dann durch diverse Reservate in Kanada und Montana.
Allerdings war es aus historisch verständlichen Gründen oft schwierig, mit den dortigen Bewohnern in Kontakt zu treten. Nichtsdestotrotz konnte ich mir einen recht guten Überblick über die Gegebenheiten auf den von mir besuchten Reservaten verschaffen.

Besucht habe ich bislang nachfolgende Reservationen (die Links führen - soweit vorhanden - auf die Homepages der Reservate bzw. der Stämme):

In den USA

  • North Carolina

    In Kanada


    Durch die Beschäftigung mit der Kultur der Indianer wuchs in mir das Interesse, alte handwerkliche Technologien zu erlernen und Repliken von indianischen Gegenständen anzufertigen. So erlernte ich das Gerben von Fellen, was sich als schwierig, sehr anstrengend und stinkende Drecksarbeit entpuppte. Trotzdem schaffte ich es, drei Hirsch-Häute zu erstellen, die weiterverarbeitet werden konnten.

    Das Leder habe ich zu einem Köcher und zu Moccasins verarbeitet. Dazu mußte ich Perlenstickerei auf Leder erlernen.

    Dann brauchte ich für den Köcher auch noch Pfeile.

    Danach traute ich mich auch an die Erstellung von größeren Gegenständen. Die bei weitem aufwendigsten Dinge sind eine Federhaube und eine Jacke im Stil der Plainsindianer nach historischem Vorbild.

    Auf den ebenfalls aus meinem gegerbten Leder erstellten Leggings habe ich nun auch die Perlenstickerei fertiggestellt. Viel Arbeit steckt in der Tipi-Backrest.

    Hier ein Pfeifenbeutel, ebenfalls erstellt nach historisc hem Vorbild sowie eine Kette

    Ein Halsband und ein Armband

    Eine Schnalle und ein Coupstick

    Ein sehr großes Projekt war der Nachbau eines (meist von Frauen genutzten) Sattels im Stil der Plainsindianer, da es in Museen kaum noch intakte Exemplare als Muster gibt.


    Bei Gelegenheit kaufte ich auch Gegenstände von auf Reservationen ansässigen Künstlern.


    Ein Schild der Stoney (B.C.) und eine Holzplatte der Haida (B.C.)

    Lakota Steinkeule und Dakota Tanzstab.

    Choker und Kette der Lakota

    Kette und Armband der Navaho

    Eine Kachina Figur der Hopi und eine Pfeife der Huronen - Wendat (Québec)

    Ein geschnitzter Rabe der Carrier Nation (British Columbia) und ein Fächer aus Federn der Blackfeet (Montana)

    Eine Rassel der Blackfoot (Alberta) und eine Kette der Cherokee


    Inwzwischen habe ich mir auch eine kleine Fachbibliothek zum Thema zugelegt. Hier eine kommentierte Auflistung.

    Bildbände

    • P. Richardson Fleming, J. Luskey: Die Nordamerikanischen Indianer in frühen Photographien. München 21992 [Bildband]
    • P. Richardson Fleming, J. Luskey: Schattenfänger. Die Indianer Nordamerikas in historischen Meisterphotographien. München 31996 [Bildband]
    • J. Cohan Scherer, J. Burton Walker: Indianer. Photodokumente über das Leben der nordamerikanischen Indianer, 1847-1929 aus der Sammlung der Smithonian Institution. Zürich 1975 [Bildband]
    • F. Curtis Graybill, V. Boesen: Ein Denkmal für die Indianer. Edward Sheriff Curtis und sein photographisches Werk über die Indianer Nordamerikas. München 1979 [Taschenbuch mit zahlr. Photos]
    • E. S. Curtis: Chiefs & Warriors. Boston 1996 [kl. gebundener Bildband]
    • E. S. Curtis: Die Indianer Nordamerikas. Köln 2005 [umfangreiche Zusammenstellung aus dem Werk Curtis']
    • A. Hirschfelder: Native Americans. A History in Pictures. New York 2000 [kommentierter Bildband der Reihe Dorling Kindersley]
    • G. P. Horse Capture, E. Her Many Horses (eds.): A song for the horse nation. Horses in Native American Cultures. Washington 2006 [schöner, kleiner Ausstellungskatalog zum Thema]
    • Maximilian Prinz zu Wied. Reise in das innere Nordamerikas. Bildtafeln. München o.J.
    • John Francis McDermott: Seth Eastman's Mississippi. A lost portfolio recovered. Urbana 1973
    • A Treasury of Rare Historical Watercolors from the bush of Seth Eastman. America's Pictorial Historian of the Indian. O.O. o.J.

    Klassiker

    • H. Hartmann: Catlin und Möllnhausen. Zwei Interpreten der Indianer und des Alten Westens. Berlin 1984 [Buch über die beiden bekannten Maler mit zahlr. Abbildungen der Bilder]
    • G. Catlin: Die Indianer Nordamerikas. o.O., o.J. [1980] [unveränderter Nachdruck der Ausgabe von 1851 mit Farbtafeln]
    • George Catlin: Die Indianer Nordamerikas - Skizzenbuch - . München. ca. 1980
    • George Catlin: Die Indianer Nord-Amerikas und die während eines achtjährigen Aufenthalts unter den Wildesten ihrer Stämme erlebten Abenteuer und Schicksale. Nach der 5. engl. Ausgabe Deutsch herausgegeben von Dr. Heinrich Berghaus. Unveränderter Abdruck der Ausgabe von 1851. Kassel 1973
    • H. Künnemann: Wigwams, Büffel, Indianer. Die abenteuerlichen Reisen des Indianer-Malers George Catlin. Würzburg 1969 [Jugendbuch mit zahl. Abb.]
    • C. W. Ceram: Der erste Amerikaner. Das Rätsel des vor-kolumbianischen Indianers. Reinbek 1972 [Klassiker zur Zeit vor Kolumbus]
    • H. Pleticha: Auf der Spur des Roten Mannes. Die schönsten Berichte und Geschichten von Indianern und Westmännern. Würzburg 1975 [sehr gute Zeitzeugensammlung für Jugendliche]
    • J. Mooney: The Ghost Dance Religion and Wounded Knee. Mineola, ungeküzte Neuauflage 1991 des Originals von 1896
    • Henry Wadsworth Longfellow: The Song of Hiawatha with illustrations from designs by Frederic Remington. New York 1968

    Übersichten

    • P. Farb: Die Indianer. Entwicklung und Vernichtung eines Volkes. München 1975 [Indianer aus anthropologischer Sicht]
    • W. Lindig et al.: Die Indianer. Bd. 1: Nordamerika. München 6. Aufl. 1994 [Zusammenfassende Darstellung der Indianer im Taschenbuchformat]
    • O. La Farge: Die Welt der Indianer. Kultur, Geschichte und Kampf eines großen Volkes. Ravensburg 1961 [Jugendbuch mit zahl. Abb.]
    • A. T. White: The American Indian. New York 1963 [Jugendbuch mit zahl. Abb.]
    • W. Breu: Verblüffende Rekorde der Indianer. München 1977 [völlig irreleitender Titel. Auf Fragen aufbauendes Jugendbuch mit sehr guten Antworten und zahlr. Abb.]
    • J. E. Lewis (ed.): The Mammoth Book of Native Americans. The story of America's original inhabitants in all its beauty, magic, truth and tragedy. New York 2004 [umfangreicher Abriß der indianischen Geschichte]
    • P. Nabokov: Native American Testimony. A chronicle of Indian-White relations from prophecy to the present, 1492-2000. New York 1999 [umfangreiche Sammlung von Zeitzeugenberichten]
    • Council of Interracial Books for Children (ed): Die Wunden der Freiheit. Der Kampf der Indianer Nordamerikas gegen die weiße Eroberung und Unterdrückung. Selbstzeugnisse, Dokumente, Kommentare. Göttingen 1994 [umfangreiche Sammlung von Zeitzeugenberichten und Kommentaren 1622-1993]
    • M. Moore (ed.): Eating Fire, Tasting Blood. An Anthology of the American Indian Holocaust. New York 2006
    • Harold E. Driver: Indians of North America. Chicago 1961

    "Indianerkriege"

    • R. M. Utley, W. E. Washburn: Indian Wars. New York 2002 [Geschichte der Indianerkriege]
    • H. J. Viola: Trail to Wounded Knee. The last stand of the Plains Indians 1860-1890. Washington 2003 [Geschichte der Plainsindianer]
    • D. Brown: Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses. München 1979 [Standardwerk zum letzten Kampf der Indianer 1860-90]
    • C. S. Hagen: Die Indianerkriege. o.O. 1979 [eigentlich ein Jugendbuch. Trotzdem hervorragende Zusammenfassung der Indianerkriege mit zahl. Abb.]
    • B. Scott: Blood at Sand Creek. The Massacre revisited. Caldwell 1995 [genaue Untersuchung des Massakers von 1864]
    • T. W. Dunlay: Wolves for the Blue Soldiers. Indian Scouts and Auxiliaries with the United States Army, 1860-90. Lincoln 1987 [ausgezeichnete Abhandlung über die Rolle der indianischen Scouts in der US Armee]
    • Bruce Hampton: Children of Grace. The Nez Perce War of 1877. Lincoln 1994
    • Charles J. Brill: Custer, Black Kettle, and the Fight on the Washita. Norman 2002
    • R. L. Di Silvestro: In the Shadow of Wounded Knee. The untold story of the Indian Wars. New York 2007

    Indian captivity narratives, Erzählungen adoptierter Weißer

    • K. Z. Derounian-Stodola (ed.): Women's Indian Captivity Narratives. New York 1998 [Autobiographische Berichte von weibl. Gefangenen der Indianer 1682-1892]
    • S. Zesch: The Captured. A true story of abduction by Indians on the Texas frontier. New York 2004 [hochinteressante Untersuchung zu meist von den Komantschen gefangenen Texas-Deutschen Kindern]
    • W. McClintock: Old Indian Trails. An authentic look at Native American life and culture by the adopted son of a Blackfoot chief. Boston 1992 [Nachdruck des Originals von 1923. Ein Weißer wurde 1896 von den Blackfoot adoptiert]

    Plains-Indianer

    • E. S. Curtis: The North American Indian. Vol. 3 The Teton Sioux. The Yanktonai. The Assiniboin. Cambridge, USA, 1908 [Standardwerk]
    • R. M. Utley: The Lance and the Shield. The Life and Times of Sitting Bull. New York 1994 [ausgezeichnete Biographie Sittung Bulls]
    • P. L. Hedren: Sitting Bull's Surrender at Fort Buford. Williston 1997 [Beschreibung von Sitting Bulls Aufgabe 1881]
    • M. Sajna: Crazy Horse. The life behind the legend. Edison 2005 [Biographie des Lakota Häuptlings]
    • J. Starita: Häuptling Dull Knife. Die Geschichte einer Indianerfamilie. München 1996 [gute Familiengeschichte über 4 Generationen Cheyennes]
    • R. Beebe Hill: Hanta Yo. Eine Indianer Saga. Gütersloh 1979 [Erinnerungen eines Dakota über die Geschichte seines Stammes 1769-1835]
    • R. Erdoes: Büffeljagd und Sonnentanz. Die Prärie-Indianer gestern und heute. Zürich 1980 [gute Abhandlung zur Geschichte und Gegenwart der Plainsindianer]
    • S. Claus: Lakota Stories. Gelnhausen 2007 [sehr authentischer Bericht einer Deutschen, die ab 2000 für 18 Monate auf Cheyenne River gelebt und gearbeitet hat]
    • J. Ostler: The Plain Sioux and U.S. Colonialism from Lewis and Clark to Wounded Knee. Cambridge 2006 [ganz ausgezeichnete Abhandlung über die Geschichte der Sioux im kolonialen Kontext]
    • John C. Ewers: Plains Indian History and Culture. Essays on Continuity and Cange. Norman 1997
    • Bill Neeley: The Last Comanche Chief. The Life and Times of Quanah Parker. Hoboken 1995
    • John C. Ewers: The Blackfeet. Raiders on the Northwestern Plains. Norman 1958 (Nachdr. 1998)
    • Eva Gerhards: Blackfoot-Indianer. Buch zur Ausstellung im Staatlichen Museum für Völkerkunde München. Frankfurt, Innsbruck 1980
    • R. Green: A Warrior I have been. Plains Indian Cultures in Transition. Folsom 2004

    Indianerreservate, Indianer heute

    • J. Gattuso (Hrsg.): Indianerreservate USA. Berlin 1992 [in der bekannten APA-Guide Reihe erschienenes Buch über die wichtigesten IR. Guter Überblick über Geschichte und heutige Situation]
    • K. Frantz: Die Indianerreservationen in den USA. Aspekte der territorialen Entwicklung und des sozio-ökonomischen Wandels. Stuttgart 1993 [geographische Habilitation, die keine Frage offenläßt. Schwerpunkt auf Arizona]
    • M. Crow Dog: Lakota Woman. Die Geschichte einer Sioux-Frau. München 1994 [Autobiographie der Frau von Leonard Crow Dog, AIM Aktivisten]
    • C.-L. Reichert: Red Power. Indianisches Sein und Bewußtsein heute. München 1974 [Buch zum Indianischen Widerstand in den 1970er Jahren]
    • C. Biegert: Seit 200 Jahren ohne Verfassung. 1976: Indianer im Widerstand. Reinbek 1976 [z.T. polemische Abhandlung zur Indianerpoliktik. Tagebuch zur Besetzung Wounded Knees 1973]
    • P. Baumann: Reise zum Sonnentanz. Indianer zwischen gestern und morgen. Frankfurt 1978 [Der Autor bereiste einen Sommer die gr. Reservate des Westens. Viele hist. Rückblenden und Photos]
    • Ch. Wilkinson: Blood Struggle. The rise of modern indian nations. New York 2005 [Geschichte der Indianer 1953 - heute]
    • V. Deloria (ed.): American Indian Policy in the Twentieth Century. Norman 1985 [Standardwerk zur Indianerpolitik]
    • S. Claus: Lakota Stories. Gelnhausen 2007 [sehr authentischer Bericht einer Deutschen, die ab 2000 für 18 Monate auf Cheyenne River gelebt und gearbeitet hat]
    • R. Kramer: Ich weisser Mann, Du Indianer gut! Meine Abenteuer in der Prärie. Reinbek 2008 [Bericht eines Deutschen über seine zahlreichen Reisen zu den Blackfeet in Montana]
    • T. C. McLuhan: Touch the Earth. A Self-Portrait of Indian Existence. New York 1971

    Diverses

    • T. Kroeber: Ishi in two Worlds. A Biography of the Last Wild Indian in North America. Berkekley 1961 [Biographie des 1911 in Kalifornien entdeckten Indianers]
    • J. Ehle: Trail of Tears. The Rise and Fall of the Cherokee Nation. New York 1988 [Geschichte des Marsches der Tränen der Cherokee 1837]
    • K. Nerburn: Chief Joseph & the Flight of the Nez Perce. New York 2005 [hervorragende Biographie von Chief Joseph]
    • D. Wallace Adams: Education for Extinction. American Indians and the Boarding School Experience 1875-1928. Lawrence 1995 [hervorragende Abhandlung zum indianischen Schulsystem]
    • C. Niethammer: Töchter der Erde. Legende und Wirklichkeit der Indianerinnen. Göttingen 111995 [Lebenswirklichkeit der Indianerinnen]
    • A. Smith: Conquest. Sexual Violence and American Indian Genocide. Cambridge 2005 [z.T. polemische Abhandlung über Gewalt gegen Frauen]
    • Herman J. Viola: Diplomats in Buckskins. A History of Indian Delegations in Washington City. Bluffton 1995
    • Lewis Spence: Mythen der Indianer. Augsburg 1999

    Kanada

    • Edward Cavell: Classic Images of Canada's Frist Nations 1850-1920, Surrey 2009 [kleiner Bildband mit Erläuterungen]
    • H. A. Dempsey: Indians of the Rocky Mountain Parks. Calgary 1998 [kurzer Geschichtsabriß mit zahl. Photos der auf kanadischer Seite in den Rockies lebenden Indianer]
    • Hugh A. Dempsey: Firewater. The Impact of the Whisky Trade on the Blackfoot Nation. Calgary 2002
    • The Glenbow Museum (ed.): Nitsitapiisinni: The story of the Blackfoot People. Toronto 2001 [Geschichte und zahl. Abb. der auf kanadischer Seite lebenden Blackfoot]
    • Basil H. Johnston: Indian School Days. Toronto 1989 [Autobiographische Erinnerungen an die Schulzeit in Ontario]