Historische Bilder aus dem böhmischen Teil des Riesengebirges

Bezirk Hohenelbe

Schloß Hohenelbe

Schloß Hohenelbe, 1899.

Hohenelbe Hauptstraße

Hohenelbe, Hauptstraße

Hohenelbe, Häuser am Kirchplatz

Hohenelbe, Blick nach Norden, 1910

Hohenelbe, Blick nach Norden 1929

Hohenelbe, Blick aus dem Gebirge auf die Stadt, 1924

Niederhohenelbe. Familie Gottstein lebte in Niederhohenelbe, Oberhohenelbe, Schmalzgruben und Hackelsdorf.

Mittellangenau. Aus Langenau stammten die Angehörigen der Familie Fetscher.

Alt St. Peter. In St. Peter begann die Besiedlung der Region, Spindlermühle wurde erst später gegründet. Die Hallmanns/Hollmanns, Bradlers, Buchbergers usw. lebten alle auf Bauden im Bereich von St. Peter.

Alt St. Peter

Langer Grund bei St. Peter

St. Peter mit Buchbergers Gasthaus und Blick auf die Eisenkoppe, 1908

Spindelmühle

Spindelmühle

Spindelmühle

Spindelmühle

Spindelmühle

Spindelmühle

Spindelmühle, Katholische Kirche

Spindelmühle

Spindelmühle

Spindelmühle mit kath. Kirche, 1901

Spindelmühle, Blick zum Ziegenrücken

Spindelmühle, Blick zum Ziegenrücken

Spindelmühle, Blick zum Elbgrund

Spindelmühle mit Planur

Blick von Friedrichsthal auf Spindlermühle. Familie Böhm stammte teilweise aus Friedrichsthal.

Friedrichsthal, Hotel Krone

Friedrichsthal, Hotel Herma

Friesbauden im Winter, 1937

Leiderbauden, Blick zum Ziegenrücken und Weißwassergrund, 1942

Aufsicht auf die Riesenkoppe beim Eingang ins Aupatal (aus: Joseph Carl Eduard Hoser: Das Riesengebirge in einer statistisch-topographischen und pittoresken Uebersicht mit erläuternden Anmerkungen und einer Anleitung dieses Gebirge auf die zweckmäßigste Art zu bereisen. Band 1. Wien 1803)

Ansicht der Riesenkoppe aus dem Riesengrunde (aus: Joseph Carl Eduard Hoser: Das Riesengebirge in einer statistisch-topographischen und pittoresken Uebersicht mit erläuternden Anmerkungen und einer Anleitung dieses Gebirge auf die zweckmäßigste Art zu bereisen. Band 2. Wien 1804)

Baudenansiedlungen auf den Bergen des oberen Aupenthals (aus: Joseph Carl Eduard Hoser: Das Riesengebirge und seine Bewohner. Prag 1841)

Ansicht von der Kuppe des Ziegenrückens in den Tafelgrund (aus: Joseph Carl Eduard Hoser: Das Riesengebirge und seine Bewohner. Prag 1841)

Oberlauf der Elbe (aus: Joseph Carl Eduard Hoser: Das Riesengebirge und seine Bewohner. Prag 1841)

Trachten der deutschen Anwohner der böhmischen Riesengebirgsseite: a) Ein Krackenträger im Sommer d) Eine Gevatterin mit dem eingewickelten Kinde auf dem Arme e) Eine Grabbitterin in ihrem Costume. Die wesentlichen Personen eines Hochzeitsaufzuges a) voraustretende Musikanten oder Trompetenbläser gh) Die Kränzeljungfer vom Kränzel- oder Junggesellen geführt i) Die Brautmutter, oder Salzmäste, in Begleitung eines Verwandten des Bräutigams. Diesen Hauptpersonen folgen nun die weiblichen Verwandten des Bräutigams mit den übrigen Hochzeitsgästen.

Schneekoppe und Brunnberg vom Fuchsberge aus gesehen (aus: Johann Jokely, Das Riesengebirge in Böhmen, 1861)

Ziegenrücken und der westliche Teil des Brunnberges bei Spindelmühle (aus: Johann Jokely, Das Riesengebirge in Böhmen, 1861)

Bezirk Trautenau


Jungbuch, Blick auf der Riesengebirge mit Schneekoppe. Franz Böhm und sein jüngerer Bruder Josef verließen ca. 1858 das Hohenelber Gebirge und zogen nach Jungbuch. Dort heiratet Josef die aus Hartmannsdorf stammend Juliana Lissak, deren Vorfahren auch aus Trübenwasser stammten.

Oberaltstadt