Kurzreisen nach München im Dezember 2010 und September 2015

Anfang Dezember 2010 entschlossen wir uns spontan zu einer Kurzreise nach München, welches wir schon von anderen Aufenthalten kannten. Die Anreise war bequem mit einem Direktflug der Lufthansa. Störend ist einzig die lange Anfahrt vom Flughafen Franz Josef Strauß zur Innenstadt. Gebucht hatten wir eine Suite im Bayerischen Hof, bekamen dann sogar ein Upgrade zur Präsidentensuite mit traumhaften Blick auf die Frauenkirche. Das Hotel präsentierte sich in gewohnt exzellenter Manier. Vor allem besuchenswert ist nach wie vor auch der Nachtclub mit mehr oder wenig täglicher Livemusik.

Das vorweihnachtliche München war, u.a. auch wegen des Weihnachtsmarktes überlaufen mit Touristen. Besonders auffällig waren die zahlreichen italienischen Gäste. Wir besichtigten nur einige wenige Sehenswürdigkeiten in der unmittelbaren Innenstadt, so die riesige Residenz.

Mitte September 2015 war ich erneut für eine Kurzreise in München, diesmal an einem brütend-heißen Wochenende. Die Anreise war auch mit Lufthansa erfolgt, das Hotel allerdings befand sich etwas außerhalb, war mit der U-Bahn aber gut erreichbar. Bei dem schönen Wetter war die Stadt voller Touristen und präsentierte sich von ihrer besten Seite. Erfreulicherweise stand bei diesem Besuch mehr Zeit für Besichtigungen zur Verfügung.

Das Neue Rathaus (Aufnahme vom Dez. 2010)

Aufnahme vom Sep. 2015
Neues Rathaus und Mariensäule (1638) (Aufnahme vom Dez. 2010)
Aufnahme vom Sep. 2015
Aufnahme vom Sep. 2015
Blick über den Marienhof auf die Frauenkirche (Aufnahme vom Dez. 2010)
Das Nationaltheater (Aufnahme vom Dez. 2010)
"Zum Franziskaner" (Aufnahme vom Dez. 2010)
Der Weihnachtsmarkt am Neuen Rathaus (Aufnahme vom Dez. 2010)
Altes Rathaus am Marienplatz (Aufnahme vom Sep. 2015)
Viktualienmarkt (Aufnahme vom Sep. 2015)
Hofgarten (Aufnahme vom Sep. 2015)
Chinesischer Turm im Englischen Garten (Aufnahme vom Sep. 2015)
Königsplatz (Aufnahme vom Sep. 2015)
Hochschule für Musik und Theater München, ehemaliger Führerbau von 1937 (Aufnahme vom Sep. 2015)
Deutsches Museum (Aufnahme vom Sep. 2015)
Etrich / Rumpler Taube im Deutschen Museum. Mein Großvater war in den Etrich-Flugzeugwerken in Liebau / Riesengebirge beschäftigt, in denen die "Taube" gefertig wurde (Aufnahme vom Sep. 2015)


Literaturempfehlungen:


- Kappelhoff, Marlis: München. Köln, 2. aktual. Aufl. 2010 (= Vista Point)